Seite auswählen

WAS IST TANTRA UND WAS IST ES NICHT?

endlich mal mit den Missverständnissen aufräumen und Klarheit rein bringen

KurzbeschreibungDetailsOrganisatorisches

Titel: Was ist Tantra?

Art: Vortrag – Informationsabend

Typ: Vortrag

für wen: jeder, der sich für Tantra interessiert, der die Missverständnisse und Irrtümer über Tantra aus dem Weg räumen will und der Tantra evt. als einen möglichen persönlichen Weg für sich selbst und die Partnerschaft integrieren will

Tantra ist eine uralte indische Lebensart und Lebensweisheit. Doch wenn man im Internet sucht oder mit anderen redet, dann wird man eher abgeschreckt, weil hier so viele Irrtümer, Missverständnisse und Fehlinterpretationen verbreitet werden.
Deshalb möchten wir mit diesem Vortrag, bzw. Informationsabend einen Überblick über Tantra geben.

Für uns ist Tantra eine sehr effektive und so oft erstaunlich einfache Art, sich selbst zu entdecken, alte Verletzungen, Blockaden und Scham aufzulösen und daraus zu einem lebendigeren, glücklicheren, heiteren Leben zu finden.

Tantra ist erst mal ein Weg zu sich selbst, eine Lebensart und keine Technik. Daraus entwickelt sich dann ein anderer Umgang mit sich selbst, dem Partner und anderen Menschen.

Im Gegensatz zur Askese möchte Tantra den Weg zu sich selbst und zum persönlichen Wachstum mit Fülle gehen. Im Sinne von Tantra muss es möglich sein, Glück, Erfüllung, Liebe und Wahrhaftigkeit mit allem zu erreichen, was uns das Leben und die Welt bietet.

Ich möchte folgende Themen ansprechen:

  • Was ist Tantra?
  • Welche unterschiedlichen Richtungen gibt es?
  • Grundprinzipien des Tantra
  • Warum wird Tantra häufig so negativ oder falsch dargestellt?
  • Wie könnte man Tantra für sich, das eigene Leben und für die Partnerschaft nutzen?
  • Tantra im Alltag?
  • Heilungspotentiale im Tantra
  • Wie kann man Tantra erlernen?
  • sowie Fragen und Antworten

Organisation und Leitung: Christian Jarosch

Energieaustausch: siehe Terminkalender

Anmeldung: ich bitte aus organisatorischen Gründen um eine formlose Anmeldung per Telefon, Fax, Mail, wenn möglich einen Tag vor Termin.

Vorkenntnisse: keine erforderlich – eine wunderbare Vorabinformation zu unseren Seminaren

Zeit und Ort: siehe Terminkalender