LiebesKunstSchule & Praxis Christian Jarosch ♥ D-85301 Schweitenkirchen ♥ Tel. (08444) 911 75 ♥ info@lachen-lieben.de

Mann-authentisch 

Männerthemen

M1 – Seminar – Werde Chef in DEINEM Leben

M2 – Seminar – Brenne für DEIN Leben

M3 – Seminar – Liebe, Frauen & Eros

M4 – Kompakt-Jahrestraining – Hüter des Lebens

M5 – Spezialseminar – Vater & Sohn im Dialog

Coaching

 

 

Die nächsten Termine

März 2019

21mae(mae 21)19:3024(mae 24)16:00M1 - Werde Chef in DEINEM LebenMännerseminar - Mann-authentisch - M119:30 - 16:00 (24) Gut HelmeringenVeranstaltungs-Typ:Intensivseminar mehrtägig,Wochenendseminaroffen_für:Männer Leitung: Christian Jarosch

21mae(mae 21)19:3024(mae 24)16:00M4 - Hüter des Lebens - Kompakt-JahrestrainingMännerseminar - Mann-authentisch - M4 - Jahrestraining19:30 - 16:00 (24) Gut HelmeringenVeranstaltungs-Typ:Intensivseminar mehrtägig,Jahrestraining,Wochenendseminaroffen_für:Männer Leitung: Christian Jarosch

Juni 2019

27jun(jun 27)19:3030(jun 30)16:00M2 - Brenne für DEIN LebenMännerseminar - Mann-authentisch - M219:30 - 16:00 (30) Gut HelmeringenVeranstaltungs-Typ:Intensivseminar mehrtägig,Wochenendseminaroffen_für:Männer Leitung: Christian Jarosch

August 2019

09aug(aug 9)19:3011(aug 11)16:00M5 - Vater & Sohn im DialogMännerseminar - Mann-authentisch - M5 - geklärte Vater-/Sohnbeziehung19:30 - 16:00 (11) Gut HelmeringenVeranstaltungs-Typ:Wochenendseminaroffen_für:Männer Leitung: Christian und Julian Jarosch

September 2019

19sep(sep 19)19:3022(sep 22)16:00M3 - Liebe, Frauen & ErosMännerseminar - Mann-authentisch - M319:30 - 16:00 (22) Gut HelmeringenVeranstaltungs-Typ:Intensivseminar mehrtägig,Wochenendseminaroffen_für:Männer Leitung: Christian Jarosch

Seminarleitung

Christian Jarosch

Christian Jarosch

Seminarleitung

Ich folge mit Freude meiner Berufung als: Heilpraktiker für Psychotherapie  Coach für Einzelpersonen oder Paare, Autor & Seminarleiter

Gerne stehe ich für Rat und Tat zur Verfügung. Ich bin erreichbar unter: Loipersdorf 22, 85301 Schweitenkirchen Tel. 08444 911 75 oder per Mail: info@lachen-lieben.de

Es gibt auf dem Markt viele Angebote. Wichtig ist, dass sich jeder mit seinem Weg wohl fühlt. So hoffe ich natürlich, dass das Angebot auf meiner Homepage gefällt, anspricht, inspiriert und ein gutes Gefühl hinterlässt. Wenn ja, würde ich mich total freuen, wenn wir uns in einem Seminar oder Coaching kennen lernen und einfach ein Stück des Lebensweges gemeinsam gehen.

Mein Name ist Christian Jarosch, bin 1963 in Passau geboren, verheiratet, habe 2+2 Kinder, zwei Enkelkinder und eine Hündin.

Vieles lief in meinem Leben auch nicht super, habe viele Fehler gemacht, bin oft gegen die Wand gelaufen. Aber ich habe versucht, im Feuer meines Lebens und meiner Beziehung stehen zu bleiben, daraus zu lernen, zu entdecken, warum vieles so nicht funktioniert und wie es gehen könnte.

Daraus ist mein Weg entstanden, der mich aus über 20 Jahre EDV-Selbständigkeit in meine völlig neue Berufung als Coach geführt hat, ein Weg, der mich mit und durch meine Frau Liebe und Tiefe gelehrt hat.

Von diesen Erfahrungen und allem, was das Leben mich sonst noch gelehrt hat, möchte ich ein Stück weitergeben. Ich freue mich total, dich in unserem Seminar begrüßen zu dürfen und ein Stück des Weges gemeinsam zu gehen.

Ich spüre immer mehr, welche großen Gaben und Potentiale in jedem Einzelnen von uns stecken, welche wunderbare Seelen mir in meinem Leben begegnen, wie viel jeder schaffen kann.

Menschen, die ihren Weg und sich selbst gefunden haben, besitzen eine faszinierende Ausstrahlung, ein Strahlen im Gesicht und in den Augen. Sie sind einfach glücklich und erfüllt. Das heißt nicht, dass es keine Probleme mehr gibt und alles rosig ist, aber sie gehen anders damit um. Sie erkennen Probleme als etwas, was eine wichtige Botschaft trägt, in dem ich etwas für mich und das Leben erfahren, entdecken und lernen kann. Jedes Hinfallen wird zu einem Aufstehen und noch stärker werden.

Leider haben viele in ihrer Kindheit erfahren oder es zumindest so interpretiert, dass sie nicht wertvoll sind, dass die um Liebe kämpfen und sich anstrengen müssen. Sie haben ihren Selbstwert gebrochen. Wir haben auch nie gelernt, wie wir wirklich mit dem Leben umgehen sollen, wie wir sinnvoll Probleme lösen, was wir mit unseren Gefühlen und inneren Schmerzen machen, wie Beziehung und eine erfüllende Sexualität funktioniert.

In den letzten Jahrhunderten war die Stellung der Frau nicht gerade würdevoll. Es herrscht ein offener Geschlechterkrieg, gegenseitige Missverständnisse und Unverständnis. In Beziehungen wird bedürftig und oft würdelos aneinander gezogen. Sexualität ist oft mit Leistungsdruck, aushalten, Manipulation verbunden.

Und ich spüre, dass wir am Beginn eines neuen Zeitalters sind.  Nach einer langen Zeitspanne Kriege, des Wiederaufbaus, der Leistungsorientierung, der Abhängigkeiten entsteht nun ein Raum, sich selbst, Beziehungen, Liebe, Sexualität, die Frau-/Mannrollen neu zu finden und zu leben.

Und genau das ist es, worin ich meinen Beitrag leisten will. Ich will Lösungen und Wege zeigen, wie jeder die Möglichkeit hätte, glücklich, erfüllt und selbst bestimmt zu leben.

Die Zeiten der Unterdrückung, Manipulation und des Geschlechterkrieges muss vorbei sein!!! Wir müssen erkennen, dass Macht und Gier uns nicht wirklich weiter bringen.

Wir brauchen wieder ein bewusstes und achtsames Leben in Liebe, Mitgefühl, Menschlichkeit und gegenseitigem Respekt.

Mann und Frau stehen nicht in Konkurrenz zueinander, sondern ergänzen sich zu einem Ganzen. Und in dieser Einheit können wahre Wunder geschehen.

Dazu gehört auch ein heilende Sexualität, in der alte Verletzungen heilen dürfen, in der Liebe und Herzverbindung gelebt werden, sich beide auf Seelenebene begegnen und statt Lust-/Leistungsdruck ein gemeinsames, hingebungsvolles Fließen entsteht. Das ist vor allem auch ein Weg für die Menschen, die statt der oft seelenlosen Befriedigungssexualität was Neues suchen oder sich nach den weiblichen/männlichen Wechseljahren auf eine höhere, intensivere und würdevollere sexuelle Ebene stellen wollen.

  • Heilpraktiker für Psychotherapie, Zulassung Gesundheitsamt Ingolstadt
  • Lebenslehrer nach Prof. Dr. Tepperwein, Lichtenstein
  • Rückführungs-Coach durch Trutz Hardo, Berlin
  • Hypnoseseminare IBW Lörrach, Prof. Tepperwein und Zentrum für angewandte Hypnose
  • Clearingseminare bei Roland Knaus, Schweiz
  • Lach-Yoga-Lehrer durch Dr. Madan Kataria, Indien
  • Reiki-Meister (Grad 1-3) durch M. Skala, München
  • Ausbildung geistiges und mediales Heilen Emilio Laporga, Philippinen, 2 Jahre Kamasha Institute, Fulda und 2 Jahre Sitaasa, München
  • zert. Metabolic-Balance-Berater nach Dr. Funfack, Isen
  • Journey-Seminare bei Brandon Bays
  • 5 Jahre Ausbildung zum Tantra-Lehrer und in körperorientierter Bewusstseinsarbeit, Beziehungs-, Paar-, Sexual-, Trauma- und Ressourcenarbeit, tantrischer Lebensphilosophie, Institut Bewusster Leben und Lieben Peter und Eva Kammermeier, Allgäu
  • schamanische Seminare Agustin Rivas „Viejo“, Peru und Eva Sindram
  • 3 Jahre Ausbildung zum POL-Power of life – Coach bei Paul Janssen & Margot Angenent (zert. Biodanza-Lehrer Holland)

 

Zeitungsartikel myheimat200807_200

Neben den selbstorganisierten Seminaren, Vorträgen und Paar- & Einzeltermine, bin ich als Trainer, bzw. Co-Trainer tätig bei/mit:

Partner: Aufgabe:
Erzbischöfliches Ordinariat München, Paar- und Familienstelle Trainer für Paarseminare zusammen mit Petra Biefang
Institut bewusster Leben & Lieben, Allgäu

Trainer, Co-Trainier bei Männertrainings, Assistenz für Paar- und offene Trainings
2009-2018

Anke Rammé Firlefanz – seit 30 Jahren Spezialistin im Bereich Körpermalerei in Deutschland gemeinsame Seminare für Bewusstseinsarbeit und Körpermalerei
VHS Ingolstadt Leitung von Lach-Yoga-Seminaren seit 2007-2017
Klasse2000 e.V. Nürnberg Gesundheitsförderer für Grundschulen 1.-4. Klasse im Raum Pfaffenhofen, Freising, Dachau zur Gesundheitsförderung, Schulen von Lebenskompetenzen und Suchtprävention

Vorträge halte ich z.B.:

bei: Themen:
Rainbow Spirits Vorträge über Tantra
Buchhandlung Atlantis Freising Vorträge über Effektive Mikroorganismen
Energiereich Gallenberg Neubiberg Vorträge über Tantra, Beziehungen
animoVida Kongress Vorträge und Workshops über Tantra
Bay. Bauernverband, München Vorträge über Ernährung, Burnout
Heart-Beat-Festival Workshops „Magie der Liebe“
Yoga-Schule Susanne Ohneis Vorträge über Tantra, Beziehungen, Man-/Frau-Sein, Effektive Mikroorganismen

Ich bin Mitglied im:

  • Verband Freier Psychotherapeuten, Heilpraktiker für Psychotherapie und Psychologischer Berater e.V.
  • Forum und Interessensgemeinschaft bewusstes Leben

LY Shanah2
Ich bin Shanah, der Praxis- und Seminarbegleiter, bin eine liebevolle und einzigartige Australian-Shepherd-Hündin (kein Husky).

Von mir könnt ihr viel lernen, nämlich wie man bedingungslos im „Jetzt“ lebt, wie man seiner Intuition folgt, wie man mit sich selbt zufrieden ist. Mir ist es egal, wie oft ich beim Ballspielen den Ball nicht fange, aber ich habe ihn anschließend immer. Es ist mir egal, wie mein Fell und ich selbst aussehe, wie mich andere Hunde sehen. Ich mache mir keine Sorgen, wie mein Herrchen mein tägliches Fressen bekommt und habe vertrauen, dass im richtigen Augenblick alles für mich da ist.

Ich bin ein glücklicher Hund und genieße mein Leben. Auch den Kunden meines Herrchens helfe ich, wenn es notwendig ist. Ich kann ihre Ängste und Verletzungen spüren und gebe einfach Liebe.

Julian Jarosch

Julian Jarosch

Seminarleitung

Organisatorisches

Seminarhaus – Gut Helmeringen

zwischen Augsburg und Ulm, Helmeringer Weg 43, 89415 Lauingen/ Donau, www.gut-helmeringen.de

Fragen & Antworten

 
Warum Männerseminare - geht es nicht auch mit Frauen?

  • Frauen sind wunderbare Wesen, schön, dass es sie in unsrem Leben gibt. Und es gibt Seminare, die mit Frauen Sinn machen.
  • Aber um wirklich den Weg zu sich zu finden, braucht es Seminare nur für Männer und nur für Frauen
  • Du weißt sicher, was mit dir oder Männern passiert, wenn eine tolle Frau den Raum betritt – sie reagieren darauf, fangen an, sich in Position zu bringen, wollen in Kontakt gehen. Alles super, aber wenn du mit dir sein willst und wirklich dir selbst begegnen willst, dann lenkt dich das ab.
  • Du wirst hier „andere“ Männer kennenlernen als im Alltag und Geschäftsleben. Hier wirst du kein Konkurrenzverhalten, kein „Größer-Besser-Schneller-Weiter“-Ego-Spiel finden. Männer, die sich auf diesen Weg einlassen sind bereit sich zu zeigen, so weit es ihnen möglich ist wahrhaftig und authentisch. Wir sind alle auf dem Weg und für mich war es sehr heilsam, solche Männer kennenzulernen, im Vergleich zum Alltag, wo aus der männlichen Energie heraus Dinge passieren, für die wir wirklich nicht stolz sein können.
  • Und natürlich wirst du nach oder zu den Männerseminaren auch wieder andere Seminare besuchen, wenn es dir Freude bereitet

Ist das ein Schulentreffen und gibt es Sex?

  • das ist eine der  größten Ängste der Männer vor einem Männerseminar
  • erst mal findet in den Seminaren keine Sexualität statt
  • dann sind alle Männer eingeladen, am Seminar teilzunehmen
  • aus meiner über 10-jährigen Erfahrung heraus sind einfach normale Männer wie du und ich dabei, Männer, die sich mit sich selbst und ihrem Leben auseinander setzen wollen, in der Regel Hetero-Männer.

Mir ist die Zeit zu viel - geht es nicht auch kürzer?

  • Es kann sein, dass du gerade wirklich keine Zeit hast. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Männer sich oft keine Zeit gönnen. Die Pflicht und die Arbeit rufen, man muss funktionieren, Leistung bringen, darf nicht fehlen, ist unabkömmlich. Aber mal ehrlich, du hast für alles Zeit, was dir wirklich wichtig ist und jetzt solltest du dir wichtig sein
  • Die Seminarlänge Donnerstag – Sonntag ist bewusst so gewählt, auch wenn ich weiß, dass du einen Zeitausgleich in der Arbeit in Form von Urlaub oder Überstunden brauchst. Freitag – Sonntag ist nett, aber zum wirklich tiefen und entspannten Sein im Seminar ist der zusätzliche Tag extrem hilfreich. 
  • Du wirst merken, wie dir die Tage gut tun werden, wie wichtig dir zusätzliche Tag für dich, für deine Erfahrungen, deine Erkenntnisse und auch deine Entspannung ist. Gönne dir diese Qualitäts- und Wachstumszeit!!

Was tun wir im Seminar?

  • das hängt natürlich vom jeweiligen Seminar ab und ich möchte bewusst nicht ins Detail gehen. Sei neugierig und lasse dich einfach mal darauf ein. Ich habe in den letzten 10 Jahren alle möglichen Männer in den vielen Männerseminaren erlebt und für jeden war was für ihn wichtiges dabei und jeder hat sich wohlgefühlt
  • was immer mit dabei ist:
    • Ankommens-Übung zu Seminarbeginn mit etwas Bewegung, damit du den Alltag und die Anfahrt hinter dir lassen kannst
    • Gesprächsrunden: um den Raum zu haben, das in den Kreis zu geben, was dich bewegt und um von anderen Männern was zu erfahren und wenn es nur die Erkenntnis ist, dass du mit einem Thema nicht alleine bist
    • Übungen: Übungen in verschiedensten Formen, je nach Seminarthema. Damit kannst du in quasi Laborbedingungen dir genau ein Thema anschauen, fühlen, Erkenntnisse gewissen, was entdecken, heilen und auflösen
    • Pausen und leckeres Essen: damit auch der Genuss nicht zu kurz kommt
    • Atemübungen: um mit sich selbst in Kontakt zu kommen
    • Übungen der Ruhe und Stille: um dich zu entspannen und dein Inneres wahrzunehmen und um im Jetzt zu sein
    • Fühlübungen: um ein Werkzeug zu bekommen zu spüren, was für dich wichtig ist, was etwas mit dir macht
    • Hintergrundinformationen und neue Blickwinkel – Wissen für dich
    • neue Entwicklungen und neue Wege – wie kann man anders mit Problemen umgehen, die teils auch notwendig werden, weil sich die Zeit und die Umstände verändern
    • Unterstützung und Hilfe in professioneller Form als Heilpraktiker für Psychotherapie durch mich, wenn du das willst und brauchst
    • und die eine oder andere hilfreiche Methode

Wer kommt in die Seminare und für wen sind die Seminare etwas?

  • Es kommen alle Berufsgruppen, Lehrer, Manager, Handwerker, Angestellte, Selbständige, Lebenskünstler, Bürokräfte, Geschäftsführer, Ärzte, Hausmänner, Kopf- und Fühlmenschen, Künstler  ….. – die Liste ließe sich endlos fortsetzen
  • die Teilnahme ist ab dem 18. Lebensjahr möglich, wobei die Teilnehmer meist zwischen 25 und 65 Jahren liegen, leider eher 35-60 Jahren, denn je eher man sich auf den Weg macht, desto länger hat man was von den Veränderungen 
  • es ist eher der „normale“ Mensch, die breite Masse – Menschen, die sich mit sich und ihrem Leben auseinander setzen und für sich die Verantwortung übernehmen wollen, die was verändern wollen, auf der Suche sind, Lösungen brauchen
  • Weicheier kommen eher nicht, die trauen sich nicht
  • Männer, die im Leben hinter sich im Beruf, in der Familie, in der Beziehung, auf der Welt, im Umfeld eine Spur der Verwüstung hinterlassen, kommen auch nicht, die meinen das nicht zu brauchen

Warum Seminare - ich kann das doch auch alleine?

  • Seminare sind eine sehr effektive Form, sich neue Blickwinkel, Informationen, Lösungsansätze und Erfahrungen zu besorgen
  • im Vergleich zu Einzelcoaching ist ein Seminar natürlich eine sehr preiswerte Ergänzung oder Alternative
  • die Kraft der Gruppe ist etwas, was alle Teilnehmer spätestens am Ende sehr loben und zu schätzen wissen
  • zu erfahren, dass andere auch ähnliche oder gleiche Themen haben, kann ungemein entspannen und bereichern
  • du wirst verschiedenste Wesen und Charaktere kennenlernen und vieles davon mitnehmen können
  • über 3 – 4 Tage in dieser Energie zu sein, mit dir und deinem Leben zu arbeiten, ist eine sehr intelligente, intensive und effektive Zeit. Du wirst auf jeden Fall viel mitnehmen können und dein Leben bereichern
  • alleine denken und suchen wir immer nur in dem, was wir eh schon wissen – hier bekommst du neuen Imput
  • mit Freunden reden ist oft schwierig, weil sie oft keine Profis sind und oft auch aus den eigenen Erfahrungen und Emotionen reagieren, was aber nicht unbedingt zu dir passen muss – hier bekommst du einen neutralen und professionellen Blick auf deine Themen

Was muss ich im Seminar tun?

  • grundsätzlich erst mal NICHTS
  • ich möchte dich in deine Unabhängigkeit und Authentizität bringen und da sind Druck, Vorschriften, Pflichten …. völlig kontraproduktiv.
  • Alles was ich dir sage und zeige sind Angebote für dich. Du kannst selbst entscheiden, was du davon übernehmen möchtest, nicht oder noch nicht
  • Genauso kannst du den Übungen im Seminar folgen oder dich raus nehmen, wenn dir mal was zu viel wird oder du einfach Zeit für dich brauchst
  • Reden und Austausch: auch hier bestimmst du selbst, was, wie viel und wann du was sagst. Manche reden über ihre Themen, andere hören nur zu – alles ist willkommen
  • Begegnungen: auch hier gibt es keine Verpflichtung. Du kannst immer alleine bleiben, du kannst aber auch die Erfahrung einer absichtslosen, eher brüderlichen Energie machen – so wie du es willst

Muss ich alle Seminare besuchen?

  • Nein, jedes Seminar ist einzeln buchbar
  • natürlich ist die Wirkung am stärksten, wenn alle Seminare besucht werden. Denn dann bist du für eine gewisse Zeit einfach mit dir in Kontakt und wirst die eine oder andere Veränderung in deinem Leben durchführen. Deshalb gibt es auch das Jahrestraining, um für sich selbst ein Commitment einzugehen und gleichzeitig einen Preisvorteil zu genießen. 
  •  

Was ist, wenn ich die Seminargebühren nicht zahlen kann?

  • ich möchte, dass jeder die Möglichkeit hat, am Seminar teilzunehmen, weil die Welt noch viel mehr braucht, die sich auf den Weg machen
  • Wenn du ein finanzielles Problem hast und die Seminargebühren nicht bezahlen kannst, spreche mich an, wir finden eine Lösung
  • und ich bitte hier um einen ehrlichen Deal, dass du wirklich Probleme hast, denn es ist klar, auch mein Leben kostet Geld und ich bin der Meinung, dass jede Leistung einen passenden Gegenwert haben sollte. Ehrlichkeit gehört zum Wachstumsweg und zum authentisch Leben für mich dazu

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
X
X